Sichtschutz für Privatsphäre im Garten

thumbnail

© Stephan Suehling/123RF.com

Der eigene Garten dient im Frühling und im Sommer als Entspannungsort, wo man ganz so sein kann, wie man ist. Umso wichtiger ist der Sichtschutz im Garten. Er schützt vor unangenehmen Blicken, bietet Ruhe und sorgt für Privatsphäre. Egal ob Holz, Hecke, Kunststoff oder Stein – Wir helfen Ihnen heute die Entscheidung zu fällen, welcher Sichtschutz sich für Ihren Garten geeignet! Lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren und finden Sie für sich den richtigen Sichtschutz für Ihren Garten! Im Folgenden listen wir für die gängigsten Varianten für den Sichtschutz auf:

1. Der natürliche Sichtschutz – die Hecke

Die gute alte Hecke hilft uns immer wieder sich vor fremden Blicken zu schützen und unseren kleinen tierischen Freunden schafft sie einen neuen Lebensraum in der Natur. Meist ist die Hecke als Sichtschutz für den Garten kostengünstig und bleibt bei guter Pflege ein Leben lang erhalten. Der Nachteil ist, dass sie regelmäßig beschnitten werden muss und so ziemlich viel Abfall verursacht. Dieser ist aber wiederum biologisch abbaubar und somit auch ziemlich umweltschonend. Daher ist es kein Wunder, dass Hecken immer wieder als Sichtschutz im Garten zum Einsatz kommen. Man muss aber auch bedenken, dass man ein wenig Geduld mitbringen muss, wenn man die Hecke als Sichtschutz im Garten pflanzt. Es dauert eine Zeit lang bis die Hecke groß genug ist, um genügend Sichtschutz im Garten zu bieten.

Hier finden Sie eine große Auswahl an Sichtschutz Produkten

Wenn Sie sich dazu entscheiden eine Hecke als Sichtschutz zu pflanzen, dann sollten Sie sich darüber Gedanken machen, welche Bäume Sie pflanzen. Es gibt Pflanzen, die immer grün bleiben, aber auch welche, die im Herbst ihre Blätter verlieren. Wir würden Ihnen empfehlen, Nadelbäume wie den abendländischen Lebensbaum, die Eibe oder auch die Scheinzypresse als Sichtschutz zu nutzen. Der Abendländische Lebensbaum wächst ziemlich schnell, während es bei der Eibe etwas dauert, bis der Sichtschutz in Ihrem Garten wirklich blickdicht ist. Jedoch muss die Eibe dann seltener beschnitten werden als der Abendländische Lebensbaum.

2. Der Sichtschutzzaun aus Holz

Ein Sichtschutzzaun aus Holz kann viele Gartenideen verwirklichen, denn die Auswahl an Modellen und Materialen ist sehr vielfältig. Der Holzsichtschutz bietet den Vorteil, dass Sie relativ schnell Privatsphäre in Ihren Garten zaubern können, ohne dass Sie lange warten müssen bis die Bäume blickdicht gewachsen sind. Wenn Sie sich gerne handwerklich betätigen, können Sie auch selbst Ihren Holzsichtschutz anbringen. Achten Sie bei der Wahl des Materials bzw. bei der Wahl der Holzart darauf, dass diese zu dem Ambiente Ihres Gartens passt. Schließlich soll der Holzsichtschutz nicht nur funktional sein, sondern auch optisch ansprechend wirken. Wir empfehlen Ihnen einen Sichtschutzzaun aus Douglasie, Lärche oder Fichte. Diese Holzarten verleihen so gut wie jedem Garten einen optischen Feinschliff. Die Douglasie weist zum Beispiel edle Maserungen auf, die einen schönen Anblick gewährleisten. Wie die Fichte zeichnet sich auch die Douglasie durch Ihre Langlebigkeit aus. Die Lärche zählt in diesem Kontext zu den härtesten Nadelhölzern und zeichnet sich durch ihre besondere Widerstandskraft aus. Gleichzeitig verfügt auch sie über eine wunderschöne Struktur und natürliche Färbung.

3. Der Gabionenzaun – der Sichtschutz aus Stein

Pflegeleicht und robust ist der Gabionenzaun. Einmal aufgestellt braucht er ziemlich wenig Aufmerksamkeit und macht seinen Job ziemlich gut. Die Steinkörbe beweisen sich durch ihre moderne Optik und halten auch heftige Windböen aus. Sie sind nicht nur super stabil und robust, sondern lassen sich auch in den meisten Fällen individuell in Höhe und Breite einstellen. Somit haben Sie mit einem Gabionenzaun sehr viel Gestaltungsfreiheit. Wie Sie sehen, ist der Gabionenzaun mehr als nur ein funktionaler Sichtschutz für den Garten, sondern auch ein dekoratives Element, welches in verschiedenen Formen zum Einsatz kommen kann. Man kann den Sichtschutz mit dem Gabionenzaun sehr kreativ gestalten, zum Beispiel in Form von Steintreppen. Es ist auch möglich, Blumenbeete in diese Zäune zu integrieren. Sogar geschwungene Gabionenzäune sind möglich.

PVC, HPL und WPC – moderne Alternative beim Sichtschutz

Die moderne Alternative für Sichtschutz wären Sichtschutzzäune aus PVC, HPL oder auch WPC. Der Vorteil dieser modernen Materialien ist, dass sie durch ihre Beschaffenheit sehr pflegeleicht sind und sich so gut wie jeder Bedingung anpassen können. Optisch hat man auch eine große Auswahl an Prints, die der Natur ähneln. Man kann diese Materialien beliebig an jede Stelle befestigen. Dadurch entsteht eine freie Gestaltungsmöglichkeit für den Garten.

Welchen Sichtschutz Sie letztendlich bevorzugen, bleibt Ihnen überlassen. Bei uns im Shop finden Sie verschiedene Arten von Sichtschutz Produkten. Schauen Sie einfach mal vorbei!

zaun-shop.de